Interviews Posts

Sascha Lobo: Interview über das Internet

«Man kämpft immer gegen Windmühlen, wenn man die Welt verbessern will»

von Dominic Graf und Linus Oertli, Foto: Reto Klar
Sascha Lobo

Sascha Lobo – Punk? Nerd? Grossmaul? Wahrscheinlich ist es gerade die Mischung dieser Attribute, die den charismatischen 38-Jährigen zum deutschsprachigen Sprachrohr für das moderne Internet und die digitale Welt gemacht haben. Mit der roten Irokesenfrisur wirkt er wie ein Kind der Strasse. Sein Wissen über die digitale Welt sowie seine Fachkenntnis über das Internet lassen manch Informatiker alt aussehen. Und seine provokanten Sprüche verschaffen ihm Gehör in der Öffentlichkeit. Lobo ist Internetaktivist, Autor und Blogger. Für «Spiegel Online» teilt der gebürtige Berliner in der Kolumne «die Mensch-Maschine» seine Ansichten über die Gefahren der Überwachung, fordert ein «saudummes Netz» und kommt zum Schluss, dass das Internet kaputt sei.
Wir trafen Sascha Lobo in Luzern und sprachen mit dem bekennenden Schweiz-Fan über die Chancen und Gefahren des Internets und das Vorurteil der Schweizer Langsamkeit.